Bekanntmachung

Am Sonntag, dem 12. Juli findet der zweite Durchgang des Königsangeln am Rhein statt. Treffpunkt und Kartenausgabe ist um 7.00 Uhr am Wendehammer, geangelt wird von 8.00 bis 11.00 Uhr.

_________________________________________________

 

Am Sonntag, dem 21. Juni findet der erste Durchgang des Königsangeln am Rhein statt. Treffpunkt und Kartenausgabe ist um 7.00 Uhr am Wendehammer, geangelt wird von 8.00 bis 11.00 Uhr. Es kann mit 2 Handangeln gefischt werden.

 

Weiter bitten wir um Beachtung des geltenden Mindestabstandes.

_________________________________________________

Am Sonntag, dem 24. Mai, findet das Anangeln der Senioren am Stöhrloch statt. Treffpunkt und Kartenausgabe erfolgt um 7.00 Uhr am Vereinsheim, geangelt wird von 8.00 bis 11.00 Uhr. Es kann mit 2 Handangeln gefischt werden.

Aufgrund der zur Zeit herrschenden Situation bitten wir um Beachtung und Berücksichtigung der geltenden Auflagen wie Einhaltung des Mindestabstandes etc.

__________________________________________________

Vorerst finden KEINE Gewässerreinigungen statt

__________________________________________________

 

Liebe Angelkameradinnen und Angelkameraden,

Wir Angler sollten uns gerade in diesen Krisenzeiten der Vorbildfunktion bewusst sein.

Das Angeln ist weiterhin erlaubt. Damit dies so bleibt, müssen wir uns an die zur Zeit geltenden Regeln halten. Sehr gut wäre es, nicht unbedingt alle Grenzen auszutesten. Die Angelsaison geht jetzt erst richtig los. Wir sollten weiterhin vorausschauend handeln, bevor es zu vermeidbaren Restriktionen kommt.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person, oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet. Die Meisten von Euch halten sich an die gesetzlichen Vorgaben - z.B. den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Anglern gewährleisten. Mit gesundem Menschenverstand kann man im Vorfeld schon sehr viel Unheil vermeiden. In diesen Tagen gilt es uns etwas zurückzunehmen, um so schneller können wir dann wieder zur Normalität übergehen.

Ihr könnt also alleine Angeln gehen, oder mit Angehörigen des Hausstands, soweit Landkreise oder Gemeinden  nicht zusätzliche Beschränkungen im öffentlichen Raum erlassen haben.

Die Vorstandschaft des ASV Rheinsheim wird darauf achten, kontrollieren und auch reagieren, wenn die zur Zeit geltenden Regeln nicht eingehalten werden.

1. Vorsitzender Gerd Weber

Bekanntmachung

Liebe Angelkameradinnen und Angelkameraden,

wir Angler sollten uns gerade in diesen Krisenzeiten der Vorbildfunktion bewusst sein.

Das Angeln ist weiterhin erlaubt. Damit dies so bleibt, müssen wir uns an die zur Zeit geltenden Regeln halten. Sehr gut wäre es, nicht unbedingt alle Grenzen auszutesten. Die Angelsaison geht jetzt erst richtig los. Wir sollten weiterhin vorausschauend handeln, bevor es zu vermeidbaren Restriktionen kommt.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person, oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet. Die Meisten von Euch halten sich an die gesetzlichen Vorgaben - z.B. den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Anglern gewährleisten. Mit gesundem Menschenverstand kann man im Vorfeld schon sehr viel Unheil vermeiden. In diesen Tagen gilt es uns etwas zurückzunehmen, um so schneller können wir dann wieder zur Normalität übergehen.

Ihr könnt also alleine Angeln gehen oder mit Angehörigen des Hausstands, soweit Landkreise oder Gemeinden nicht zusätzliche Beschränkungen zum Aufenthalt im öffentlichen Raum erlassen haben.

Die Vorstandschaft des ASV Rheinsheim wird darauf achten, kontrollieren und auch reagieren, wenn die zur Zeit geltenden Regeln nicht eingehalten werden.

1. Vorsitzender Gerd Weber